MIKROFASER HANDTUCH ✓ Produktratgeber und Vergleich 2015 ✓

Willkommen auf Mikrofaser-Handtuch.com! Hier finden Sie alle Informationen über das Mikrofaser-Handtuch und andere Mikrofaser Produkte. Daneben haben wir die meistgekauften Mikrofaser-Handtücher für Sie getestet und miteinander verglichen. Viel Spaß beim Lesen!

 Zum Testsieger

 

Die besten Mikrofaser Handtücher im Überblick

Rank
Product
Description
Rating
Info

Sicco Mikrofaser Handtuch

Jetzt für EUR 25,53  bei Amazon Test 2015 - Sicco Mikrofaser Handtuch im Vergleich Dieses Mikrofaser Handtuch Set für ...

10
2

Evonell Sports Towel Sporthandtuch

Test 2015 - Evonell Sports Towel aus Mikrofaser Evonell hat mit diesem Mikrofaser Handtuch die wahrscheinlich beste ...

Nutzer Wertung:
9.5
3

Sunland Mikrofaser Reisehandtuch

Test 2015 - Sunland Mikrofaser Reisehandtuch Das Mikrofaser Badetuch von Sunland ist äußerst saugfähig und trocknet ...

9

Was ist ein Mikrofaser Handtuch?

Es handelt sich um ein Handtuch aus künstlich hergestellten Fasern besteht. Diese Fasern sind meist aus Polyester hergestellt und bringen viele Vorteile mit sich.

Worauf Sie beim Kauf achten sollten

Wählen Sie einfach aus, wofür Sie das Mikrofaser-Handtuch brauchen. Dadurch erhalten Sie die Informationen die wichtig für Sie sind! Ihre Vorteile und Eigenschaften sind auf Reisen, beim Trekking, im Schwimmbad und beim Camping sehr beliebt. Wenn Sie sich bereits Mikrofaser-Handtücher ansehen wollen klicken Sie auf den Button.

Zu den Mikrofaser-Handtüchern

Dafür können Sie es einsetzen:

Wählen Sie zwischen den verschiedenen Anwendungsgebieten aus:

Was möchten Sie wissen?







 

Ist ein Mikrofaser Handtuch besser als eines aus Frottee?

Schauen wir uns zunächst einmal die spezifischen Eigenschaften beider Varianten an:

Mikrofaser Handtuch

Mikrofaser Handtücher sind im Alltagsleben überaus praktisch. Sie sind sehr saugfähig und trocknen schnell. Darüber hinaus weisen sie Schmutz einfach ab, so dass sie sich leicht ausspülen lassen und keine unangenehmen Gerüche entwickeln. Die feine Gewebestruktur gewährleistet eine gute Griffigkeit und nimmt Wasser sehr gut auf. Dadurch lassen sich flüssige Malheure spielend leicht beseitigen. Das Besondere: Sie können das aufgenommene Wasser ganz einfach wieder ausdrücken – das Handtuch trocknet schnell. Nachdem benutzen des Handtuchs können Sie es einfach über den Heizkörper hängen und den Heizkörperthermostat aufdrehen. Nach ca. 20 Minuten sollte es wieder vollkommen trocken sein. Damit eignet es sich besonders für den regelmäßigen Gebrauch. Auch unterwegs überzeugen Handtücher aus Mikrofaser, da sie sehr platzsparend mitgeführt werden können und deutlich leichter als Handtücher aus anderen Materialien sind.

Alles, woran Sie denken müssen: Verwenden Sie niemals Weichspüler, wenn Sie Ihr Mikrofaser Handtuch waschen. Andernfalls sind die positiven Materialeigenschaften nicht mehr gewährleistet.

Frottee Handtuch

Auch Frottee Handtücher sind sehr saugfähig. Besonders beliebt sind sie, weil sie sehr weichsind. Dadurch eignen sie sich besonders gut als Dusch- und Badetücher. Zudem knittert Frotteekaum und ist überaus formbeständig. Dennoch gibt es auch Nachteile. So trocknet das Material nicht sonderlich schnell. Selbst auf der Heizung benötigt es viel Zeit bis es wieder trocken ist. Nach dem Saubermachen ist relativ schnell eine unangenehme Geruchsbildung zu bemerken. Frottee muss also sehr häufig gewaschen werden, um Schmutz und Geruch wirksam zu bekämpfen.

MikrofaserFrottee
hohe Saugkraftsehr hochgut
schmutzabweisendjanein
schnelle Trocknungja (45 Minuten)nein
geringes Gewichtjanein (5 mal schwerer)
platzsparend im Gepäckjanein
große Reinigungsleistungjaja
flauschig weichteilweise (Fleece)ja (durch Trockner)
formbeständigjaja
wenig kintteranfälligteilweiseja
flauschig weichjanach Trockner
kaum Geruchsentwicklungjanein
häufig Verwendbar ohne es Waschen zu müssenjanein

Zwischenfazit:

Bislang schneiden die Mikrofaser Handtücher deutlich besser ab. Dennoch sollten Sie die Vorteile von Frottee nicht ganz außer Acht lassen. Im Prinzip kommt es bei Ihrer Wahl für das richtige Handtuch in erster Linie auf die geplante Verwendung an. Doch dazu später mehr.

Nun bleibt also die Frage zu klären, für welche Arbeiten sich ein Mikrofaser Handtuch am besten eignet und wofür Frottee doch die bessere Wahl ist.

In der Anwendung eignet sich Frottee am besten für gröbere Arbeiten wie das Wischen von Fußböden. Ein Mikrofaser Handtuch leistet hingegen sehr gute Dienste, wenn es umallgemeinere Arbeiten geht. Ob Sie Ihren Tisch abwischen wollen, die Arbeitsflächen reinigen und andere, häufig wiederkehrende Tätigkeiten erledigen wollen – das Mikrofaser Handtuch eignet sich hervorragend dafür. Es lässt sich sehr leicht ausspülen und trocknet sehr schnell – bereit zur weiteren Verwendung.

Bei der Verwendung als Händehandtuch scheiden sich die Geister. Einige Anwender schwören auf Frottee und schreiben ihm bessere Trocknungseigenschaften zu. Andere wollen auf ihr Mikrofaser Handtuch nicht mehr verzichten. Die Nutzung als Händetrocknung scheint also eine sehr individuelle Entscheidung zu sein.

Ein Mikrofaser Handtuch gewinnt jedoch in jedem Fall im Außeneinsatz. Gerade Camper und Rucksacktouristen wollen auf ihr Mikrofaser Handtuch nicht mehr verzichten. Neben der platzsparenden Verstauung ist auch die schnelle Trocknung ein großes Plus. Während eben noch das Frühstücksgeschirr mit dem Mikrofaser Handtuch gesäubert und abgetrocknet wurde, ist es innerhalb kürzester Zeit wieder trocken und neu einsatzbereit. Das gelingt mit keinem Frottee Handtuch. Und so sieht man auch hierzulande viele Touristen mit einem Mikrofaser Handtuch über dem Rucksack wandern.

Für das traute Heim gilt folgendes Fazit:

Wann immer Sie eine schnelle Reinigung und Trocknung bevorzugen, nehmen Sie ein Mikrofaser Handtuch. Für gröbere Verschmutzungen ist Frottee die erste Wahl.

Probieren Sie es doch am besten selbst aus. Denn immerhin müssen Sie sich mit Ihrer Entscheidung für ein Frottee- oder Mikrofaser Handtuch wohlfühlen. Welches Handtuch Sie auch nutzen, der Erfolg ist entscheidend. Schauen Sie sich deshalb hin und wieder die Vorteile beider Materialien an und wählen Sie das Material, das für die geplante Verwendung am besten geeignet ist. Vergessen Sie nicht, dass Frottee häufiger in der Waschmaschine gewaschen werden muss als Mikrofaser, da es sonst zu sehr unangenehmen Gerüchen kommen kann. So bleibt Ihr Zuhause sauber und von angenehmem Duft.

So funktioniert Mikrofaser

Die Kapillaren sind für viele der oben genannten Eigenschaften verantwortlich. So transportieren sie Wasserdampf ungehindert durch die Fasern. Mit einem Mikrofaser-Handtuch oder Saunatuch gelangt der heiße Schweiß also direkt in die Luft. Flüssiges Wasser wird von den Kapillaren durch die große Oberfläche aufgesaugt und in großen Mengen von dem Handtuch aufgenommen. Ebenso schnell wird das Wasser aber auch beim Trocknen wieder aus dem Handtuch geleitet.

Durch die große Oberfläche sammelt sich aber auch Schmutz leichter und in größeren Mengen in einem Mikrofaser-Tuch. Die Reinigungswirkung ist also deutlich verbessert im Vergleich zu einem herkömmlichen Baumwolltuch. Ebenso leicht lässt sich der Schmutz allerdings auch wieder herauswaschen, wodurch das Mikrofaser-Tuch auch nach vielen Einsätzen noch seine vielen positiven Eigenschaften beibehält.

Diese Funktionen eignen sich vor allem für Wanderer bzw. Backpacker. Es ist gut zu verstauen, günstig, leicht sauber zu halten, nimmt keinen Schmutz auf und trocknet schnell. Auch zum Abwaschen kann ein zusätzliches Mikrofaser-Handtuch mitgenommen werden, der Platz dafür sollte locker vorhanden sein.

Das besondere Mikrofaser-Material

Entscheidend ist, wie der Name schon sagt, die verwendete Faser. Diese ist zwei- bis achtmal dünner als eine Baumwollfaser und bis zu 200-mal dünner als ein menschliches Haar und damit nicht mehr unter einer gewöhnlichen Lupe zu erkennen. Dabei kommen verschiedene Materialien wie Polyester, Nylon, Acryl, oder auch natürliche Zellulose zum Einsatz. Aus den hauchdünnen Fasern  wird zur Herstellung von Handtüchern ein sogenanntes Multifilamentgarn gesponnen. Dieses ist noch zweimal dünner als gewöhnliches Baumwollgarn (0,5 bis 0,7 dtex). Sein geringes Gewicht basiert ebenfalls auf der Dünne, denn eine Faser wiegt gerade mal 0,5 bis 0,7 Gramm pro 10 Kilometer.

Aus dem Garn wird im Anschluss der Mikrofaserstoff gewebt. Bei der Herstellung werden die Fasern mit Maschinen schnell gesponnen, damit ein Faden entstehen kann. Durch die schnelle Spinngeschwindigkeit kann eine Gleichheit der Handtücher versprochen werden. Diese Stoffe zeichnen sich durch besonders kleine und eng liegende Maschen aus. Der Stoff ist jedoch deutlich dünner und leichter als ein gewöhnliches Handtuch. Das Resultat aus Multifilamentgarn und eng liegenden Maschen ist eine gegenüber gewöhnlichen Tüchern extrem erhöhte Garndichte. Deshalb verfügt es auch über mehr der sogenannten Kapillaren, winzige Kanäle die das Gewebe durchziehen.

Rank
Product
Description
Rating
Info

Sicco Mikrofaser Handtuch

Jetzt für EUR 25,53  bei Amazon Test 2015 - Sicco Mikrofaser Handtuch im Vergleich Dieses Mikrofaser Handtuch Set für ...

10
2

Evonell Sports Towel Sporthandtuch

Test 2015 - Evonell Sports Towel aus Mikrofaser Evonell hat mit diesem Mikrofaser Handtuch die wahrscheinlich beste ...

Nutzer Wertung:
9.5
3

Sunland Mikrofaser Reisehandtuch

Test 2015 - Sunland Mikrofaser Reisehandtuch Das Mikrofaser Badetuch von Sunland ist äußerst saugfähig und trocknet ...

9